Hip Hop Blackmusic Forum





"Autor" Kristen Stewart soll an den Lügen-Detektor
Nutzer: Black-Angel30
Status: Premium, Redakteurin
Registriert seit: 28.09.2010
Anzahl Nachrichten: 2288

geschrieben am: 28.10.2012    um 00:05   IP: gespeichert
[imgl]images/news-pics/7177_1351375153.jpg[/imgl] Obwohl Kristen Stewart ihren Freund Robert Pattinson mit dem Regisseur Rupert Sanders betrogen hat, will Robert nicht auf seine „Twilight“-Kollegin verzichten.

Doch obwohl er ihr verziehen hat und der Schmerz langsam vorübergeht stellt er knallharte Bedingungen wie das „OK“ -Magazin zu berichten wusste. Angeblich will Robert Pattinson, dass sich Kristen einem Lügentest unterzieht, damit er hundertprozentig weiß, dass sie es ernst mit ihm meint. Aber das ist noch lange nicht alles, denn Robert will auch, dass sie weiterhin eine Einzel Therapie macht und die Paartherapie, die sie begonnen haben, soll weitergeführt werden.

Zudem soll sie Männerfreundschaften meiden und sie darf nicht mehr mit Freundinnen ausgehen, die sich einen neuen Mann suchen. Außerdem muss sie die Kontakte zu ihren Ex-Freunden abrechen. Robert will nicht, dass seine Freundin noch einmal in Versuchung kommt, ihm fremd zu gehen. Robert selbst will das Ganze dann kontrollieren. Er verlangte außerdem noch Zugang zu ihrem E-Mail-Konto und soll das Passwort ihres Handys verlangt haben heißt es.

Kristen gibt sich sehr viel Mühe, dass ihre Beziehung perfekt ist, doch das Misstrauen, dass Robert ihr entgegenbringt, macht es alles andere als leicht. Im Augenblick tauchen immer wieder Gerüchte auf, in denen es heißt, dass Kristen ihren Freund nicht das erste Mal betrogen haben soll. Angeblich soll sie auch eine Affäre mit Schauspielkollegen Taylor Lautner angefangen haben.

Es ist nicht leicht, jemanden wieder zu vertrauen, der es einmal missbraucht hat.



  Top
Sortierung:  




[ Impressum / Kontakt ]